Die Abendkleid Suche

7 Mrz

Jetzt, wo sicher ist dass ich als Laudatorin des Publikumspreises des Fairtrade Awards nach Berlin fahre, drängt sich eine Frage auf:

Was ziehe ich an?!

Obwohl es beruhigend ist, dass ich ein altes Abendkleid von meinem Schulabschluss im Schrank hängen habe – und beunruhigend dass es vielleicht nicht mehr passen könnte – möchte ich doch ein Kleid, dass mit den Prinzipien des Fairtrade und auch meinen eigenen in Einklang ist.

Sprich:

  1. das Material ist biologisch angebaut, und biologisch abbaubar.
  2. das Material ist Fairtrade
  3. Ich sehe unglaublich schick drin aus.
  4. Es gibt ein offline Geschäft in dem ich es anprobieren kann.
  5. Nette (aber eher unrealistische) Boni wären: geringer Wasserverbrauch beim Anbau („wasserneutral“), vegan, keine Gentechnik, möglichst lokal.

Dasselbe Kriterium natürlich für die Schuhe, die ich zum Kleid tragen werde. Meine Schuhsammlung fällt ziemlich klein aus, und ich habe kaum ein paar, dass nicht durchgelaufen oder nicht-ansehnlich mehr ist. Aber ich liebäugle schon mit ein paar Schuhen. Mehr dazu in einem anderen, späteren Post.

Welche Möglichkeiten von grüner, fairer Abendmode gibt es?

Als erstes entdeckte ich das Abendkleid von avantegardgreen bei Amazon, und diese Marke hat sowohl einen Onlineshop wie auch einen Offlineshop in Köln. Ein Blick auf die Internetseite zeigte jedoch, dass diese „green carpet“ Abendmode sich preislich in den höheren Rängen abspielt.

avantgardegreen

Ich habe festgestellt, dass es eine große Auswahl an diesen 30er Stil (glaube ich? Wer mehr weiss, schreite in den Kommentaren ein!) Kleidern in der Sparte „Fairtrade, Bio Abendkleider“ gibt. So eins, wie Audrey Hepburn mal getragen hat.

Genau das.

Diese Art Kleid finde ich absolut scheusslich und absolut hässlich.

Zweifellos gehören die Kleider von diesem Schlag zu den ungefähr unschmeichelhaftesten Kleidungsstücken, die ich je getragen habe. Und genau die gibt es in Hülle und Fülle in in Bio und Fairtrade. Blegh. Überhaupt finde ich kein Kleid, dass mir so Recht gefallen will, und in die Abendkleid Kategorie passt.

Der Ausflug zur Augsburger Kleiderfee, die Marken wie u.a. Blutsgeschwister und Skunkfunk (die fair und bio Kleidung herstellen) war leider auch unergiebig. Das Wahrscheinlichste war immer noch dieses grüne Kleid von Skunkfunk, aber es hatte eben auch diesen sleeveless style der mir überhaupt nicht steht.

skunkfunkkleidAuf der Seite der Marke „skunkfunk“ selbst sind einige Kleider, die interessant aussehen. Aber wie immer kann man die vorher nicht anprobieren. Aber vielleicht kann ich einige zum Anprobieren bestellen und dann zurückschicken.

Eigentlich suche ich ja ein Bandeaukleid, in „A-Form“. Aber es scheint nahezu unmöglich gerade, solche in fairtrade und Bio-qualität zu finden. :-/ Ich denke, in Berlin würde ich in einem Geschäft ein passendes Kleid finden, aber die Zeit ist dazu zu knapp.

Eine weitere Möglichkeit, ein Kleid zu beschaffen, wäre Second-Hand. Auf Kleiderkreisel habe ich schon geschaut. Für Erkreiseln und Weiterkreiseln habe ich keine Zeit (der Fairtrade Award ist in weniger als zwei Wochen!!) und bei den Second-Hand-Läden in Augsburg habe ich nichts gefunden, ausser vielleicht beim „Marken“ Second-Handladen in Augsburg. Nur eben alles viel zu klein.  Ich bin nun mal keine Größe 36 und will es auch gar nicht sein. Punkt!

Ich habe mir noch weitere Läden und Marken im Internet angeschaut – im Prinzip durchforste ich die Kategorie „Kleider“ nach etwas, das nach Abendkleid aussieht.

Es ist schwer, nach so viel Internetzeit alles aufzulisten, aber unter anderen habe ich angeschaut:

Marken

  • People Tree  Die Marke kann sowohl bei zalando, wie auch avocadostore, fairtragen und asos kaufen, wie die meisten anderen Marken auch.
  • Armed Angels
  • edun
  • Komodo
  • Uprise
  • kay-muto
  • ideo
  • treches
  • HYPNOSIS Berlin

Shops/Geschäfte/Plattformen

Aber gerade bei letzterem, Asos, habe ich vorbehalte. Die meisten Kleider, die in der Kategorie zu finden sind, sind vom Material her oft zweifelhaft. Ich habe mir trotzdem einige Kleider von verschiedenen Marken mal bestellt und sie Zuhause anzuprobieren.

Nachdem gestern es noch so schien, als ob es ein Ding der Unmöglichkeit wäre, bis zum 20. März ein passendes „Fairkleid“ zu beschaffen, bin ich nun etwas positiver gestimmt. Ich wünschte nur, es gäbe mehr offline Geschäfte, die ich in Augsburg besuchen könnte.

Advertisements

7 Antworten to “Die Abendkleid Suche”

  1. Ramona 7. März 2014 um 22:47 #

    Hi,
    wie wäre es denn mit manomama? Die sind sogar aus Augsburg. Sie nähen in Deutschland mit Bio-Stoffen. Vielleicht kannst du noch genaueres erfahren. Oder vielleicht findest du einen passenden Stoff und schneiderst es dir selbst?

    Schönen Schmuck findest du im nächsten Weltladen. Manche Läden haben auch Mode.

    Lg

    • stepheph 7. März 2014 um 22:58 #

      An Manomama hatte ich gar nicht gedacht… Danke! Zum selber schneidern bleibt aber leider keine Zeit 🙂 Ich war auch neulich im Weltladen Augsburg, aber leider gab es da gerade nichts passendes an Mode – aber das mit dem Schmuck ist eine gute Idee, sollte ich noch welchen kaufen 🙂

  2. gruenzwerg 8. März 2014 um 19:57 #

    Hi, wenn du morgen noch nichts vor hast, fahr doch nach München auf den Helden Markt! Da komm ich gerade her, wir sind nach der Demo noch vorbei. Viele verschiedene Stände mit einigen tollen Kleidern und anderen Klamotten- u.a. Abendkleidergenäht aus alten Anzughosen… tolle Sachen dort. Zwar nicht billig, aber für nen besonderen Anlass… da ich zur Zeit keinen Anlass habe, hab ich nur geschaut….:-) Ist noch morgen den ganzen Tag und wie ich finde einen Ausflug wert:-)
    Lg

    • stepheph 9. März 2014 um 20:21 #

      Ah, schade :-/ war heute den ganzen Tag leider schon verplant, ich wäre gern hin.

  3. Zora 9. März 2014 um 00:36 #

    Biostoff kaufen, Schnittmuster kaufen, jemand finden, der’s dir ganz schnell näht. Dann wäre der Stoff korrekt und die Produktion regional, günstig kannst du dir dann aber wahrscheinlich abschminken. Muss es denn ein Abendkleid sein? Ginge auch eine Kombination aus Rock und Oberteil? Vielleicht hast du dann mehr Möglichkeiten…
    LG Zora

    • stepheph 9. März 2014 um 20:23 #

      Ich überlege gerade Rock/Oberteil oder schicke Pluderhose/Oberteil :). Nähen lassen schaffe ich wohl nicht mehr.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Skunkfunk | mueckeblog - 10. April 2014

    […] durch Berlin sind wir gleich an zwei Geschäften vorbei gekommen, von denen ich auf meiner Abendkleidsuche “Biokleider” in der Augsburger Kleiderfee anprobiert habe. Zum einen Blutsgeschwister, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: