Der Bärlauch kommt!

2 Mrz

Heute, als mein Hund mit mir Gassi gegangen ist, habe ich ihn entdeckt: Bärlauch! Er ist schon fast da, HURRA! (Das Photo ist allerdings von Wikipedia, ich hatte meine Kamera vergessen, ich habe nur ganz kleine Blätter aus dem Boden ragen sehen.)

Bärlauch gehört zu meinen absoluten Lieblings… ja was eigentlich? Blattgewächs, das nur im Frühjahr aus dem Boden kommt? Eine Blume? Wikipedia weiss Bescheid. Bärlauch – auch unter Namen wie „Knoblauchspinat“ und „Hexenzwiebel“ bekannt, ist mit dem Schnittlauch, der Zwiebel und dem Knoblauch verwandt. Bärlauch schmeckt angenehm scharf, aber hinterlässt keine andauernde Duftmarke wie Knoblauch. Bärlauch ist super! Und leider nur im Frühjahr zu haben.

Aber ich glaube, es wird noch ein paar Wochen dauern, bis der Bärlauch pflückreif ist. Die meisten Blättchen waren noch klein, als ich sie sah. Und ähm, danach kam und sie aus dem gebuddelt habe. Und dann in meinen eigenen Garten verpflanzt habe. Ahem. Aber er stand auch an einer Stelle, wo die ganzen Hunde bestimmt ihr Bein heben. Ich musste ihn „retten“! (Bzw. einen Teil)

Aber bis es soweit ist, kann ich mir überlegen welche leckeren Rezepte aus dem Bärlauch gemacht werden- Bärlauchbrotaufstrich, Bärlauchbutter, Bärlauchpesto, Bärlauchspinat…..

Aber Achtung beim Wildpflücken: Gut waschen, und 100% sicher sein dass es tatsächlich Bärlauch ist. Dazu ein Blatt zerreiben und daran riechen: Knoblauchig muss es riechen. Die Blätter, mit denen man sie verwechseln könnte, sind von Tulpen und anderen Blumen. Die sind dicker, weniger Blatt-artig. Und wenn man Tulpenblätter isst, hat man eine handfeste Vergiftung. (Zitat meines ehemaligen Vermieters: „Da bisch du hie!“)

Auf mundraub.org kann man auch Orte eingeben und finden, wo der köstliche Bärlauch wächst (er wächst in guten, feuchten, humosen Böden). In Augsburg ist leider nur ein Ort eingetragen. Bärlauch ist eher in Süddeutschland verbreitet – im Norden ist er selten, sogar teilweise vom Aussterben bedroht.

Aber Bärlauch wird in nächster Zeit sicherlich auch zu kaufen sein.

Ihr seid vorgewarnt 😉

Viel Spass beim Suchen oder Aussähen!

Update 27.3.14: Ich habe das Bärlauchbutter Rezept der Zwergenmutter gemacht, mhmm.

Advertisements

7 Antworten to “Der Bärlauch kommt!”

  1. widerstandistzweckmaessig 2. März 2014 um 17:47 #

    Voriges Jahre habe ich das erste Mal Bärlauch für mich entdeckt. Da ich so begeistert war, habe ich einen Tüte Samen gekauft und ihn in meinem Garten ausgesäht. Ich bin ja schon sehr gespannt, ob er es schafft.

    Bärlauchrisotto und Bärlauch-Kartoffel-Auflauf hatten es mir neben dem Bärlauchaufstrich am meisten angetan.

    lg
    Maria

    • stepheph 3. März 2014 um 20:33 #

      Ich habe das Glück, dass meine Mutter ihn immer mitbringt und ich ihn daher kenne. Ich esse ihn auch sehr gerne einfach auf’s Brot mit Tomaten und Kräutersalz 🙂

  2. Stadtpflanze 2. März 2014 um 19:05 #

    Auf den Bärlauch freue ich mich auch schon. 🙂 In geringeren Mengen gibt er auch ein sehr gutes Gewürz für fast alle herzhaften Speisen ab, nicht nur in den Bärlauch-Highlights. 🙂

    • stepheph 3. März 2014 um 20:34 #

      Seine Verwandten Knoblauch und Zwiebel können auch fast überall mitrein, finde ich 😉

  3. gruenzwerg 2. März 2014 um 20:37 #

    Bei uns auf der Terasse sind die Blättchen schon Saft 10 cm groß… ich freu mich auch schon riesig!

    • stepheph 3. März 2014 um 20:35 #

      Ich hoffe mein umgepflanzter überlebt auch – das eine ider andere Blatt ist auch schon fast 10 cm!

  4. Andrea 6. März 2014 um 13:58 #

    Man kann sonst auch die Knollen pflanzen. Das geht gut. Und unser Favorit ist Bärlauch mit Schafskäse: http://reisefeder-blog.com/2014/03/06/barlauch-pesto-der-fruhling-kommt/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: