Zweierlei Hanftee

13 Feb

Ich habe zwei verschiedene Sorten von Hanftee zum testen geschenkt bekommen, einmal den Hanftee mit Früchten und den Hanftee mit türkischer Melisse.

Zunächst haben wir den Hanftee mit Früchten probiert – die Familie hat innerhalb 24 Stunden fast die halbe Packung (Ganze Packung: 12 Beutel – insg. 18g) weggetrunken.  Die Packung Hanftee mit türkischer Melisse und Himbeerblätter enthält  40 g).DSC_0285

Farbe: ähnlich wie Kamillentee, ein tiefes braun-grün, in den ersten Minuten ein helles grün. Beim Hanftee mit Früchten bleibt ein etwas seltsamer, glänziger, flockiger Bodensatz, als ob das Wasser irgendwie belastet wäre. Und jetzt, da ich mir einen Brita Wasserfilter gebraucht gekauft habe (2€ im Sozialkaufhaus Augsburg-Haunstetten, hehe), kann es NICHT am Wasser liegen, wie ich ursprünglich dachte. Ob das nun von den Beutel oder dem Tee kommt (vielleicht Harz von den Blüten?) kann ich aber nicht sagen, obwohl ich Blütenharz vermute.

DSC_0287

Geschmack: Hanftee schmeckt… finde ich… sehr neutral, obwohl er meist als „aromatisch“ beschrieben wird. Der erste Schluck hat mich an Grüntee erinnert, mit einem ganz leichten herb-bitteren Nachgeschmack. Der Geschmack überwältigt nicht, ich finde ihn insgesamt angenehm dezent und wunderbar zum Trinken. Ich finde ihn sogar angenehmer zu trinken als Grüntee. Der Hanftee mit türkischer Melisse schmeckt noch milder, und hat einen etwas weniger herben, bitteren Geschmack.

Zubereitung: Ein Teebeutel pro Tasse mit kochendem Wasser aufbrühen und ca. 8 min ziehen lassen.

Geruch: Sehr neutral, vielleicht ein klein wenig wie frisches Heu?

DSC_0286

Inhaltsstoffe: Hanftee ist ein teeinfrei, koffeinfrei, säurefrei und frei von Gerbstoffen. Alle Zutaten (Mit Früchten: Hanfblätter, Himbeerblätter, Hagebutte, Apfelstücke, Hibiskus, Orangenschalen, ätherisches Orangenöl; mit türkischer Melisse: Hanfblätter, Himbeerblätter, türkische Melisse) ist aus kontrolliert biologischem Anbau (Hanf ist ja im normalfrei sowieso pestizidfrei).

Wirkung: „Die Hanftee Wirkung kann nicht nur zur Entspannung genutzt werden, sondern auch in der Medizin wird der Tee genutzt. Bei Schmerzen, Krämpfen und Migräne kann er helfen Linderung zu verschaffen. Zudem wird Hanftee auch gerne bei Schlafstörungen und Stimmungsproblemen eingesetzt. Daneben wirkt sich der Tee oftmals auch positiv auf den Appetit aus. […] Der geringe und nicht wasserlösliche Gehalt an THC im Tee erlaubt es auch, dass der Tee regelmäßig und mehrmals am Tag bedenkenlos getrunken werden kann.“ (Quelle: www.tee-online.info)

Meine persönliche Erfahrung: Ich habe mich ganz normal gefühlt – es war abends und sehr gemütlich, daher würde ich jetzt nicht sagen, dass er irgendwelche psychoaktiven Substanzen in meinem Körper am Werk waren 😉

Verpackung: Der Hanftee mit Früchten kommt in einem Karton, die biologisch-abbaubaren Teebeutel aus GMO-freier Maisstärke sind in einer Plastiktüte (Bioplastik? Ich weiss es nicht, muss ich noch rausfinden, aber ich denke nicht) verpackt.

Der Hanftee mit türkischer Melisse ist ein loser Tee in einer Tüte und Karton verpackt.

Advertisements

Eine Antwort to “Zweierlei Hanftee”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Auf Tuchfühlung mit Hanf | mueckeblog - 1. März 2014

    […] ich schon Hanftee, Hanfseife und Hanfprotein ausprobiert habe und Hanfmilch und kandierte Hanfnüsse selber gemacht […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: