Wasserkefirtagebuch #2: Wasserkefirkultur zu verschenken…

5 Nov

Wer eine Wasserkefirkultur für 1L geschenkt haben möchte, bitte kommentieren. Es fällt ja immer wieder neuer an.

Wasserkefirkultur

Der Wasserkefir vermehrt sich ECHT schnell bei mir, vor allem wenn ich das Getränk etwas zu lange gären lasse 😉 Inzwischen sind die Dörrbirnen Rosinen gewichen. Die kann man besser knabbern, nachdem einmal durchgegärt wurde! Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich ZUVIEL Wasserkefir habe. Im Gegensatz zum Kombucha ist der ja, wie gesagt ziemlich schnell. Ich habe jetzt mal eine Portion (ca 3-4 EL, gut für 1L) in den Kühlschrank in einer Gefriertüte, zusammen mit dem üblichen Zitronenstücken, Rosinen und Zucker die man so zum Ansetzten braucht. Wer also etwas Wasserkefir zum Experimentieren oder mal wieder machen will: BITTE MELDEN! Ich würde sie dann per Post verschicken.

Ich habe jetzt heute meinen zweiten Kombuchaaufguss gefiltert, nach 6 Tagen und er schmeckt wirklich gut! Ich bin ganz entzückt. Der Kombucha braucht auch weniger geschnippelte Zutaten (Tee, Zucker) im Gegensatz zum Wasserkefir (Zitrone, Zucker, Trockenfrüchte), und man muss ihn nicht so oft neu ansetzen wie den Wasserkefir. Schmeckt mir persönlich auch besser.

Advertisements

13 Antworten to “Wasserkefirtagebuch #2: Wasserkefirkultur zu verschenken…”

  1. Christine 1. Dezember 2013 um 14:27 #

    Hallole, habt ihr denn noch etwas Kefir zum Weitergeben? Ich bin schon auf der Suche nach so einem Wassergewöhnten Pilz. Meine Emailadresse ist: tine.pfaeffle@web.de . Würd mich freun von euch zu lesen 🙂
    Liebs Grüßle
    Christine

  2. Andrea 7. Dezember 2013 um 19:47 #

    Hallo, bin auch schon lange hier am mitlesen, habe aber gerade erst. Gesehen, dass du evtl. Noch Wasserkefir abzugeben hast… würde mich freuen, von dir zu hören, falls du weiterhin welchennloswerden willst:-) Viele Grüse Andi

  3. Nele 4. Januar 2014 um 21:34 #

    Hey,
    leider bin ich jetzt erst auf diese Seite gestoßen… Mein Wasserkefir ist leider irgendwann im Herbst gestorben, es war ein sehr tragisches Ereignis 😦 jedenfalls würde ich mich sehr über einen neuen Kefirpilz freuen, falls es noch/wieder welchen geben sollte?

    Und schmeckt Combucha wirklich besser? bisher habe ich mich da noch nicht rangetraut, aber vielleicht versuche ich es dann ja dieses Jahr doch irgendwann mal…

    • stepheph 5. Januar 2014 um 00:13 #

      Ich hätte von beidem etwas übrig, sowohl Wasserkefir und Kombucha. Allerdings vermute ich Kontamination des Wasserkefirs durch Kombucha 😀 Gärt aber immer noch genauso gut vor sich hin.

      • Lutz Richter 5. Januar 2015 um 09:08 #

        Hallo,danke für Dein Angebot.Würde gern Wasserkefir von Dir erhalten.Danke . Gruß Lutz

      • Lutz Richter 5. Januar 2015 um 09:21 #

        Hallo,danke für Dein Angebot. Ich würde gern Wasserkefir von Dier erhalten.Danke.Lutz

      • stepheph 7. Februar 2015 um 15:28 #

        Leider habe ich aktuell keinen Wasserkefir mehr – aber schreib doch mal die Zwergenmutter von gruenezwerge.wordpress.com an, an die hab ich den damals abgetreten 🙂

  4. tw 18. Februar 2014 um 20:12 #

    hatte noch nie einen kefir. hab gehört beide sorten kefir und auch kumbucha sollen sehr gut für den darm sein. über lebendspenden würd ich mich freuen, gern unfrei verschickt. tania.walz@o2online.de

  5. Aike Müller 18. März 2014 um 08:24 #

    Hallo, interessante Seite. Ich bin nämlich nur auf der Suche nach Kefir auf sie gestoßen…
    Mein Wasserkefir hat komischerweise das Leben in der Bretagne nicht überstanden. Nachdem ich nun wieder (wie vor dem Umzug) im Rhein-Main-Gebiet gelandet bin, wo er vor dem Umzug zu so unglaublich produktiv war, würde ich das Experiment gerne wiederaufnehmen.
    Ich würde mich sehr über einen neuen fröhlich sprudelnden Mitbewohner freuen. Natürlich erstatte ich gerne die Unkosten für den Versand (…nach Seligenstadt/ Hessen).
    Ich freue mich auf eine Antwort,
    Aike
    aikkem@yahoo.de

  6. Gioia 25. Mai 2014 um 12:20 #

    Hi, ich finde den Blog echt klasse, hat mir schon viele viele nützliche Tipps gebracht! 🙂 Durch euch bin ich auch zum Kombucha gekommen, das kannte ich vorher gar nicht! Ich würde super gerne aber auch mal Wasserkefir ausprobieren. Habt ihr noch welche übrig? Hier mal meine emailadresse: gioia-jellyfish @ gmx.de
    Würde mich freuen von dir zu hören 🙂

  7. Helga 6. Mai 2015 um 20:52 #

    Hallo! Bin gerade auf deine Seite gekommen, finde sie richtig toll, und wollte fragen, ob du vielleicht wieder einen Wasserkefir zu verschenken hast! Habe Milchkefir und Kombucha -beide erst seit 2 Wochen -daheim, und nun würde mich auch Wasserkefir sehr interessieren! Herzlichen Dank im voraus, glg Helga

    • stepheph 15. Juni 2015 um 10:41 #

      Wasserkefir habe ich leider nicht mehr, den habe ich letztes Jahr an die Andi von gruenezwerge.wordpress.com abgetreten

  8. Lyn 22. Juli 2015 um 12:17 #

    Ich frage mich ja, ob eine Milchkefirknolle auch Wasserkefir herstellen würde? Ich denke, beide enthalten Milchsäurebakterien und Hefen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: