Flohmarktfunde: Günstig und Individuell

9 Sep

photo-4

Bevor ich in meine Exkursion über meine persönlichen Flohmarktfunde abdrifte, erst mal eine kleine Liste, wo man günstig gebrauchte Artikel findet – leider ist es nicht leicht, mit einem speziellen Gesuch auf Flohmärkte u.ä. zu gehen. Zudem sind viele Flohmärkte auch Treffpunkt für fragwürdige Stände die Handy, Videospiele, Schuhe in Massen verkaufen. Dann noch Dachbodenkrempel hinzuaddieren, und der suchende tut sich schwer!

Flohmärktetermine findet man leicht übers verschiedene Seiten, z.B. marktcom.de in denen alle Termine aufgelistet sind, und die Art des Flohmarktes. Ich wurde besonders fündig auf dem Flohmarkt eines Klosters. Die Schwestern machten auch entzückende Witze wie „Bitte erlösen sie uns…    …von diesen ganzen Sachen!!“

Zweitens gibt es natürlich Secondhandläden, z.T. von großen Verbünden. Das Sozialkaufhaus in Augsburg hat alles von Möbeln, Kühlschränken über Geschirr und Elektronisches. Kleidung findet man auch ab und an. Und sie haben von jedem Kleinkram etwas. Man kann dort auch ungewollte Dinge hinbringen. Allerdings sind diese Geschäfte auch soziale Brennpunkte. Ich finde es jetzt nicht schlimm. Man muss sich auch nicht fürchten, dass man angesprochen wird ob man „wirklich hilfsbedürftig ist“. Schließlich werden die Sachen auch zu geringen Preisen verkauft, das hilft der Organisation auch.

Neben den üblischen Verdächtigen, Ebay.de,  Verschenkseiten wie „Alles-und-umsonst.de“ und Tauschticket.de gibt es inzwischen viele Gruppen auf Facebook, die Verschenken. Einfach nach Gruppen wie „Stadt XY verschenkt“ suchen.

Die Suche nach gebrauchten, schönen Artikeln ist schon eine Art Hobby. Ich bin beispielsweise meist zu langsam, um etwas auf den Facebookseiten zu ergattern. Aber: Immerhin bereits ein Teppich für mein Zimmer, und ein Rock in meiner Größe!

Weiss jemand noch weitere Orte, bei denen man gebrauchtes Schönes ergattern kann?

***

Die Motivation für diesen Post ist zweifellos meine wunderbaren Funde auf dem Flohmarkt den das Kloster Maria Stern in Augsburg vor kurzem veranstaltet hat. Ich hatte zwar davon in der Zeitung gelesen, aber der Zufall hatte mich in die Innenstadt verschlagen, und es war mein Gefährte der auf das „Flohmarkt“ Schild deutete.

Ganz erstaunlich, was die Franziskanerinnen aus ihrem Speicher geholt haben: Von einer stattlichen Sammlung an schönen Holzpfeifen, über Friteusen und Raclette, zu mehreren antiken (so aussehend, zumindest) Möbel. Darunter auch vier Truhen, in denen die Schwestern ihre Kleidung lagerten. Zwei davon waren sogar zu verschenken. Ich entschloss mich doch eine zu nehmen und am nächsten Tag abzuholen; Auch wenn der Platz etwas eng ist, ich möchte demnächst umziehen. Und die Truhe, abgesehen vom Augenschmaus, ist Stauraum und Sitzfläche zugleich. Sie ist nun erstmal ans Fußende meines Bett/Sofas gewandert, und beherbergt entweder Bettzeug oder Sofabezug, je nachdem 🙂 photo-2 photo-3

Aber es kann noch einiges restauriert werden, an dieser Kiste: Die Folie, mit der der Deckel überzogen wurde, habe ich abgemacht (ging zu glück leichter als ich dachte!), der Deckel ist noch leicht klebrig; Über Möglichkeiten, die Truhe abzuschleifen und/oder zu bearbeiten habe ich mich noch nicht informiert. Sie ist auch jetzt voll funktionsfähig, und ich habe die Papierauskleidung innen belassen. Ein paar Kleinigkeiten könnten erneuert werden, sofern ich es wollte. Aber vor allem: Sie hat nichts gekostet. Nur das Benzin. Aber mein Lebensgefährte hat sich auch ein paar Sachen mitgenommen, für die wir dann Geld gespendet haben. Ich habe mir auch eine Servierplatte mitgenommen, und fünf Euro für sie gespendet. Ich hätte gern noch mehr mitgenommen und gespendet, jedoch ist Platz und Geld eines Studenten Mangelware.

photo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: