Immer von Rot nach Weiss bürsten :)

28 Jun

repek ist mir glatt zuvorgekommen mit dem Zahnhygiene Artikel… aber hier mal von meiner Seite:

Meine olle Zahnbürste ist so ausgeleiert, dass die Zähne sich doch nicht ganz sauber fühlen, wenn ich sie mit aller Kraft bearbeite. Kurz, eine neue muss her! Der Gang zu Mamas Schrank mit den Hygieneartikeln ist durch meinen Umzug jetzt leider ein wenig zu weit, und ich möchte schließlich einen in Hinsicht auf die Umwelt verantwortungsvollen Einkauf machen – denn auf die Zahnbürste will ich doch wirklich nicht verzichten.

Jeder benutzt ja (hoffentlich) Zahnbürsten und ich bezweifle einfach mal dass die im Plastikmüll landen statt im Abfalleimer des Bades. Wie viele Leute sind wir in Deutschland? 81 Millionen? Und pro Nase wie viele Zahnbürsten?

Das Internet sag mir Folgendes:

Aha, so ist das also. Jetzt müsste es nur noch groß genug zum lesen sein..

Oki, also 2,5 Zahnbürsten pro Person pro Jahr (es sollten aus Hygienischen Gründen 4 sein, laut der Statistik aus mir unbekannten Qellen ( könnte also auch von den Firmen sein die Zahnhygieneartikel produzieren 😀 )

Hm. Also. Was haben die Leute eigentlich VOR der Zahnbürste gemacht? Wollen wir das überhaupt wissen? Ich hab schon von Mundspülungen und Zahnbürstenartigen aufgekauften Hölzern bei den Ägyptern gehört (aber die armen Leute hatten meist ganz abgetragene Zähne vom Sand im Brot).

Aalso, die Zahnhygiene war sehr dürftig früher. Es ging eher darum, den schlechten Mundgeruch mit Mundwasser zu übertünchen als alles andere – aber es gab ja auch die von repek erwähnten Zahnhölzer. Die ersten Zahnbürsten aus China war schon etwas globig und noch nicht sehr effektiv in iher Reinigungskraft (die Borsten waren sehr weich)

Etwas härtere Naturborsten hat zum Glück meine Zahnbürste mit auswechselbarem Kopf aus dem Bio-Laden.

Monte-Bianco Naturborsten Zahnbürste

Das einzige, was mich bisher stört ist dass ab und an eine Naturborste sich löst (aber nicht in dem Maße, dass es störend wäre) und dass die Borstenköpfe nicht wie die neumodischen Zahnbürsten geformt sind, um in alle Ritzen zu kommen. Allerdings habe ich im Bio-Laden auch schon ein paar Zahnbürstenköpfe gesehen die unterschiedlich lange Borstenbündel haben.

Ansonsten: JEDER sollte Zahnseide benutzen. (schützt nicht nur die Zähne sondern ist auch vor Krankheiten) Ich hab da eine Glassphiole – sehr hübsch optisch, übrigens – die man nachfüllen kann. Die Zahnseide ist aus echter Bio-Seide (die ich als Veganer eigentlich meiden sollte!!).

Zahnpaste benutze ich gerade welche von der Marke Lavera – die gibt’s auch beim Müller zu kaufen. Aber wenn die mal leer ist, werde ich auch mit Back-natron experimentieren. Die Hauptreinigungswirkung hat beim Zähne putzen schließlich der Mechanische Abrieb und weniger die Paste.

Advertisements

2 Antworten to “Immer von Rot nach Weiss bürsten :)”

  1. mueckeblog 24. Juli 2011 um 12:02 #

    Lass die Finger vom Natron!
    Viel zu aggressiv für die Zähne!

    Seit ich mein Miswak habe, frage ich mich eher, wozu wir überhaupt Zahnpasta benutzen. Wahrscheinlich nur, um Flourid aufzunehmen und den Mund zu beduften… was mein Hölzchen ganz alleine erledigt! 🙂 Na gut, es beduftet nicht, aber es entfernt den schlechten Geruch, soweit ich das selbst beurteilen kann.

    Leider sind die Dinger immer einzeln in Plastik abgepackt, wenn man sie in Deutschland findet… ich werde versuchen, auf meiner Türkei- und Ägyptenreise dieses Jahr unabgepackte zu finden und einen Vorrat mitzubringen! (Das wird interessant auf dem Heimflug: Den Rucksack voller Arabischwörterbücher, Miswak und Hibiskustee… meine Kleider müssen wohl leider in Ägypten bleiben. 😉 )

Trackbacks/Pingbacks

  1. Lush-Probier-Serie #1: Toothy Tabs « mueckeblog - 21. Februar 2012

    […] sie der Grund für die Ablagerungen sind, weiss ich nicht – ich glaube es könnte auch and er Zahnbürste liegen, die ich benutze. Jedenfalls bin ich jetzt einfach auf das “Christiane Hinsch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: